Beauty-Queen Päm-Bäm verliebt in Berlin |
DE / EN

News Beauty-Queen Päm-Bäm verliebt in Berlin






11.04.2018

Hürdensprint-Ass Pamela Dutkiewicz ist genau wie Titelverteidigerin Cindy Roleder eine der großen Medaillenhoffnungen im Sommer. 2017 war mit dem Bronze-Gewinn bei der WM in London und den beiden nationalen Titeln unter freiem Himmel und in der Halle ihr Jahr. Päm-Bäm, wie ihre Fans sie nennen, befindet sich eindeutig auf der Überholspur. Für Berlin 2018 tauschte sie ihre Spikes gegen Sneakers ein und zeigte Fotograf Michael Handelmann ihren Lieblingsort in Berlin: die neue City West.

Sicher Dir hier Deine Tickets für #Berlin2018!

Die Powerfrau zieht auch außerhalb der Tartanbahn viele Blicke auf sich. Es ist ihr einfach anzusehen, dass sie sich wohlfühlt in ihrem athletischen, schlanken Körper. Sie achtet auf ihr Äußeres, ist immer topgestylt und ohne Lippenstift trifft man sie fast nie an. „Ungeschminkt fühle ich mich wie 100 Meter ohne Hürden. Ich bin ein absolutes Beauty-Konsum-Opfer. Eine Neuheit, eine schöne Verpackung und ich kaufe es sofort! Ich habe einiges zu Hause. Morgens im Bad bin ich aber relativ schnell – Übung macht den Meister“, gesteht sie lachend. Genau solche Aussagen machen sie so sympathisch.

Pamela Dutkiewicz: „Emotional, frei von anderen Meinungen und pflichtbewusst."

Die 26-Jährige beschreibt sich selbst als emotional, frei von anderen Meinungen und pflichtbewusst. Neben der Leichtathletik studiert sie Grundschullehramt und gibt zu: „Ich habe lange gebraucht, um beides in Einklang zu bringen. Für mich hat der Sport absolute Priorität. Mittlerweile habe ich ein Gefühl dafür, was ich mir in der Uni zutrauen kann.“ Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit Menschen, die ihr guttun, mit gutem Essen und guten Büchern. In Berlin hat sie sich vor allem in die City West verliebt. „Hier ist so viel Aufbruchsstimmung zu spüren“, erklärt sie. Während der EM im Sommer wird genau dort, am Breitscheidplatz, die Europäische Meile sein, auf der unter anderem die Siegerehrungen stattfinden. Vielleicht ja mit Päm-Bäm? Sie selbst sagt bescheiden: „Mein Ziel ist es, mental und körperlich im richtigen Moment da zu sein und mein Optimum auf die Bahn zu brettern.“

Am Donnerstag, 9. August, entscheidet sich, an wen die Medaillen über die 100m Hürden bei Berlin 2018 verteilt werden. Lass Dir die große Show von Pamela Dutkiewicz und Cindy Roleder nicht entgehen und sichere Dir hier die Tickets für Berlin 2018.

Mehr Fotos von Pamela Dutkiewicz und anderen deutschen Top-Athleten, sowie zahlreiche Informationen rund um die anstehenden 24. Leichtathletik-Europameisterschaften (7. bis 12. August) gibt es im 132 Seiten starken BERLIN 2018 – Das Magazin. Das in Kooperation mit FLYERALARM Media produzierte Heft ist zum Preis von 5 Euro zzgl. Versandkosten im Ticketshop in Kombination mit einem Ticketkauf oder einzeln bei Bestellungen per Mail an magazin@berlin2018.info erhältlich. 

 

 

Stars 2018 - Top-Athleten der Leichtathletik-EM Berlin