Beste Leichtathletik-EM aller Zeiten geplant |
DE / EN

News Beste Leichtathletik-EM aller Zeiten geplant – schon 90.000 Tickets für Berlin 2018 verkauft






11.10.2017

Heute in genau 300 Tagen starten in Berlin die 24. Leichtathletik-Europameisterschaften. Das sind 7.200 Stunden oder 432.000 Minuten, die dem Organisations-Team bleiben, die besten Leichtathletik-Europameisterschaften aller Zeiten auf die blaue Bahn im Berliner Olympiastadion zu zaubern. Denn nicht weniger als ein solches Superlativ möchten die Organisatoren abliefern.

Seid dabei und erlebt die Leichtathletik live. Hier geht es zu den Tickets für Berlin 2018!

Zumindest beim Ticketverkauf sind wichtige Teilziele bereits erreicht: 90.000 Tickets konnten bereits 300 Tage vor dem Event im Vorverkauf abgesetzt werden. So viele wie nie zuvor zu einem solch frühen Zeitpunkt vor einer Leichtathletik-EM. Dies führt teilweise zu einer Verknappung in einigen Preiskategorien, für die keine Karten mehr verfügbar sind. Der bisher geschlossene Oberring im Olympiastadion wird aber erst dann für weitere Verkäufe geöffnet, wenn der Unterrang vollständig ausverkauft ist. Die größte Nachfrage gibt es für die Abend Sessions am Sonnabend, 11. August 2018, gefolgt von Sonntag, 12. August, und Freitag, 10. August.

Besonderheit beim Qualifikationstag „Q“ am 6. August 2018 ist, dass der Eintritt ins Berliner Olympiastadion frei ist. Zuschauer können ab 16:05 Uhr die Qualifikationen im Hammerwurf (M) und Weitsprung (M) sowie die ersten Qualifikationsrunden im 100 Meter-Lauf (M, F) und 400 Meter Hürden (M) live erleben und sich auf die sechs folgenden Wettkampftage einstimmen. Für den Tag „Q“ wird es keine Tickets käuflich zu erwerben geben. Wie und in welche Bereiche des Stadions der Zugang möglich sein wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Modernisierungsarbeiten im Berliner Olympiastadion fast abgeschlossen

Auch bei den Baumaßnahmen liegt das Team von Berlin 2018 gut im Rennen. Die Modernisierungsarbeiten im Berliner Olympiastadion sind fast abgeschlossen. Die berühmte blaue Bahn, auf der Usain Bolt 2009 seine „Weltrekorde für die Ewigkeit“ über 100 und 200 Meter aufstellte, ist komplett neu. Die angegraute alte Beschichtung wurde abgezogen und durch eine neue in frischem Blau ersetzt. Auch die Linierung nähert sich in diesen Tagen ihrem Ende zu. Beste Bedingungen also für Top-Leistungen der Athletinnen und Athleten im kommenden Jahr.

Die Modernisierungsarbeiten im Hanns-Braun- und Mommsenstadion, die als Trainings- und Aufwärmplätze dienen, sind noch nicht abgeschlossen. Sie werden aber voraussichtlich nach Plan fertig.

Bis zu eine Milliarde Menschen sehen im TV zu

Die Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin sind eingebettet in das erstmals umgesetzte Konzept der European Championships mit den sieben Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Turnen, Radsport, Rudern, Triathlon und Golf. Wenn sich in Berlin vom 7. bis 12. August 2018 die besten Leichtathleten Europas messen, kämpfen bereits ab 2. August 2018 rund 3025 Sportlerinnen und Sportler in den anderen sechs Sportarten im schottischen Glasgow um Gold, Silber und Bronze.

Die European Championships sind eine Veranstaltung, die bis zu einer Milliarde Fernsehzuschauer weltweit erreicht. Die European Broadcasting Union (EBU) hat Vereinbarungen mit fast 40 TV-Stationen weltweit, allein ARD und ZDF zeigen 120 Stunden der European Championships. Kürzlich trafen sich 80 Vertreter internationaler TV-Stationen in Berlin und Glasgow zum offiziellen World Broadcaster Meeting. Dabei wurden die Pläne fixiert, dass etwa 300 Stunden Live-Bilder produziert und den beteiligten Sendern als Weltbild zur Verfügung gestellt werden.

Die beste Leichtathletik-EM aller Zeiten ist das Ziel

Frank Kowalski, Geschäftsführer der Berlin Leichtathletik-EM 2018 GmbH: „Es sind nicht einmal mehr zehn Monate bis zum Start der Europameisterschaften. Unser Ziel ist es, im August 2018 die beste Leichtathletik-EM aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Dafür arbeiten wir bei Berlin 2018 in einem Team mit sehr viel Leidenschaft und Engagement. Auf uns warten spannende und arbeitsreiche Monate, die wir mit sehr viel Rückenwind angehen.“

Sichert Euch jetzt Tickets für die Leichtathletik-EM Berlin 2018. Hier geht`s zu den Tickets!

Pressekontakt für Rückfragen:
Hans-Georg Felder
Manager Presse/PR
Berlin Leichtathletik EM 2018 GmbH
Telefon: 030 – 364 10 46 43
Mobil: 0172 – 997 99 44
E-Mail: hans-georg.felder@berlin2018.info

Stars 2018 - Top-Athleten der Leichtathletik-EM Berlin