Stars 2018 Lisa Mayer

Steckbrief

Basics:

Name: Lisa Mayer
Geboren: 02. Mai 1996
Disziplin: 100/200 Meter
Verein: Sprintteam Wetzlar
Trainer: Rüdiger Harksen

Zitat:

„Am Sprint liebe ich die Geschwindigkeit. Einmal 110 Prozent geben.
Ich habe nur eine Chance, denn kein noch so kleiner Fehler wird verziehen.“

Bestleistung:

100m 11,25 Sek. (2016)
200m 22,64 Sek. (2017)

Facebook:

https://www.facebook.com/lisamayersprint/

Instagram:

SPRINT
"Als ich jung war..."

Als Du jung warst, wolltest Du die Welt entdecken, sie verändern, die Geschichtsbücher neu schreiben, nur von jetzt bis gleich denken und jeden Moment genießen. Nicht alles hast Du erreicht – aber täglich schreibst Du Deine Geschichte weiter. Es gibt immer Siege und Niederlagen – und Du wirst Dich durchbeißen.

Manchmal gibt es Menschen, die schon früh anfangen, eine Geschichte zu schreiben, die es wert ist, erzählt zu werden. Lisa Mayer wurde 2014 mit der 4x100m Staffel Dritte der U20-Weltmeisterschaften, 2015 Deutsche U20-Meisterin über 100 und 200m. Nur ein Jahr später stand sie im olympischen Halbfinale über 200m, gewann Bronze bei den Europameisterschaften mit der Staffel und läuft in das erste Finale einer kontinentalen Meisterschaft. Mit 20 Jahren hat sie schon genug Geschichten geschrieben, um nach dem Einstiegssatz „Als ich jung war…“ ein ganzes Buch zu füllen.
Für sie zählt jeder nächste Moment. Das nächste Training. Der nächste Wettkampf. Die nächsten Ziele. Einer dieser Momente kann ein ganz großer sein, den ihr in Berlin 2018 gemeinsam erleben könnt. Wenn Lisa immer noch jung ist und Geschichte schreiben will. Du willst dabei sein? Dann geht es hier zu den Tickets über 200m der Frauen.
Erfolge

2016

200m: Semifinale Olympische Spiele Rio de Janeiro
4x100m Staffel: 4. Platz Olympische Spiele Rio de Janeiro
4x100m Staffel: Bronzemedaille Europameisterschaften Amsterdam
200m: 8. Platz Europameisterschaften Amsterdam
100 und 200m: 2. Platz Deutsche Meisterschaften
200m: Deutsche U-23 Meisterin

2015

100 und 200m: Deutsche U-20 Meisterin
200m: Deutsche U-20 Hallenmeisterin
  • Leistungen

100M

2016 07.05.2016 Freiluft Wetzlar 11,25 1.1
2015 13.06.2015 Freiluft Wetzlar 11,31 1.5
2014 02.08.2014 Freiluft Augsburg 11,70 -0.1
2013 29.06.2013 Freiluft Regensburg 11,63 1.3

Die Entwicklung wird am Ende einer jeden Freiluftsaison aktualisiert.

200M

2016 15.08.2016 Freiluft Río de Janeiro 22,86 0.8
2016 28.02.2016 Halle Leipzig 23,30
2015 01.08.2015 Freiluft Jena 23,29 -0.3
2015 15.02.2015 Halle Neubrandenburg 23,66
2014 03.08.2014 Freiluft Augsburg 24,32 0.0
2013 13.07.2013 Freiluft Donetsk 23,75 0.0
2013 02.02.2013 Halle Frankfurt-Kalbach 24,65

Die Entwicklung wird am Ende einer jeden Freiluftsaison aktualisiert.
Cindy Roleder
DE EN