Wettkampftag 3 - der Rückblick |
DE / EN

Wettkampftag 3 - der Rückblick


Was für ein phänomenaler Abend! Speerwerfer Thomas Röhler schnappte sich am gestrigen Donnerstagabend vor 39.335 Zuschauern die Goldmedaille. Mit 89,47 Metern setzte sich der Olympiasieger vor seinem Teamkollegen Andreas Hofmann durch. Die Beiden lagen sich in den Armen vor Freude, und Röhler später noch im Wassergraben. Weltmeister Johannes Vetter wurde Fünfter.

                                                                                   

Zwei weitere deutsche Medaillen sicherten sich Pamela Dutkiewicz mit Silber und Cindy Roleder in Saisonbestleistung mit Bronze über die 100 Meter Hürden. Die beiden mussten nur der 21-jährigen Weißrussin Elvira Herman (12,67s) den Vortritt lassen. Das deutsche Publikum flippte völlig aus!

            

Der Türke Ramil Guliyev (19.76s über 200m) und die Stabhochspringerin Ekateríni Stefanídi (4,85m) glänzten mit Meisterschaftsrekorden.

                                                                                   

Mahiedine Mekhissi-Benabbad verteidigte seinen EM-Titel über 3000 Meter Hindernis.

Weltmeister Karsten Warholm gewann Gold über 400 Meter Hürden mit persönlicher Bestzeit von 47,64 Sekunden und greift heute über 400 Meter flach nach der nächsten Medaille.

Hier geht es zu den Tickets - es sind nur noch wenige Tickets verfügbar!

Zeitplan